Willkommen

GENOSSENSCHAFTEN sind wichtiger Teil eines Modernen COOPERATIONS-Wesens. Sie bilden die Struktur für einfaches, schnelles und effektives Zusammenwirken für MENSCHEN in unterschiedlichsten Situationen. Eine passende Struktur zu haben, ist eine gute Ausgangsposition. Wer in "GRUPPEN-VORTEILEN" denkt, hat ein wesentliches Prinzip von COOPERATION verstanden ...
Unser Beraterin Genossenschaftsfragen: DEGP Deutsch-Europäischer Genossenschafts- u. Prüfungsverband e.V.
Weitere Informationen zu den Themen Genossenschaften, Coop, CoopGo, SmartCoop, WirKraft-Werke, usw. finden sie auf der Homepage des MMW Bundesverband der Cooperationswirtschaft e.V. Gern können Sie uns Ihre Fragen, Hinweise oder Beiträge zusenden.
Anmerkungen: A. Wir arbeiten mit der Bürgerbewegung CoopGo zusammen. Sie ist unabhängig und überparteilich. Sie vereint Menschen aus allen Teilen der Gesellschaft. Diese eint Vision und Erkenntnis, dass Kooperation den Menschen mehr entspricht als Konkurrenz. Deshalb gibt sie Anregungen für eine "Welt in Kooperation". B. Zu den neuen Entwicklungen im Bereich Genossenschaften lohnt sich auch ein Besuch bei GenossenschaftsWelt - GenoNachrichten - CoopGo

17.02.2011

VERMÖGENSBILDUNG für ENERGIEGENOSSENSCHAFTEN öffnen!

Die Möglichkeit, Leistungen zur Vermögensbildung auch zur Anlage bzw. zum Aufbau der Geschäftsanteile in Energie-Genossenschaften zu eröffnen, wäre ein richtiges und wichtiges Signal der Politik.
Während bis Anfang der 90er Jahre Leistungen des 5.VermögensbildungsGesetzes noch in beinahe jede genossenschaftliche Struktur einzubeziehen war, sind heute quasi nur noch die WohnungsbauGenossenschaften verblieben.

Die Forderung ist einsichtig und plausibel: Die zu erwartende stetige Steigerung der Energiepreise mindert systematisch Vermögenspositionen und verzehrt förmllich den gewollten Vermögenseffekt. Die Eröffnung, solche Leistungen zum Aufbau notwendigen Eigenkapitals in Energiegenossenschaften zu verwenden, insbesondere solcher, die aktiv an Energieerzeugung beteiligt sind, ist die beste Form, auf Energiepreisgestaltungen Einfluss zu nehmen.

Und außerdem ist eine solche Anlageform für den Staat kostenneutral, weil es nicht um zusätzliche Mittel geht, sondern lediglich um eine - bezogen auf den Effekt - intelligentere,  Steuerung der Mittel.